Kompetenzen

Seelische Traumatisierung in der Kindheit können eine Fülle von Symptomen und Krankheitszuständen hervorrufen: nicht nur die quälenden, oft jahrelang wiederkehrenden Symptome der posttraumatischen Belastungsstörung, sondern auch depressive Zustandsbilder, Angstsymptome und dissoziative Symptome. Psychotherapie bietet einen Zugang zu kindlichen Leiderfahrungen, die tief vergraben schlummern.

Die personenbezogene Spieltherapie, wie sie im deutschsprachigen Raum in den vergangenen Jahrzehnten ausgehend von Virginia Axlines non-direktiver Spieltherapie weiterentwickelt wurde, ist die grundlegende Voraussetzung, um die von Dorothea Weinberg spezifizierte traumabezogene Spieltherapie lernen und anwenden zu können.

Im Mittelpunkt steht die Person des Kindes, das Spiel als seine Sprache, die Person des Therapeuten, die eine "heilsame" Beziehung anbietet in einem "sicheren" Raum zu einer festgelegten Zeit zur Verfügung stellt.

Zielgruppe

Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen, PsychotherapeutInnen

Die wichtigsten Facts

Beginn: 3. November 2022
Dauer: November 2022 - September 2023 (fünf Seminare zu je zwei Tagen)
Bewerbungsschluss: 1. Oktober 2022
Abschluss: Teilnahmebestätigung
Ort: Lochau (Schloss Hofen)
Studienplätze: 25 Personen
Leitung: Dipl. Psych. Mag. Dorothea Weinberg, Nürnberg (D) und Dipl. Päd. Hildegard Steinhauser, Augsburg (D).

Curriculum

TEIL I + TEIL II
EINFÜHRUNG IN DIE PERSONENZENTRIERTE SPIELTHERAPIE ALS GRUNDLAGE FÜR DIE TRAUMABEZOGENE SPIELTHERAPIE
03. - 04. November 2022
01. - 02. Dezember 2022
TEIL III    
STRUKTURIERTE TRAUMA-INTERVENTION
13. - 14. März 2023
TEIL IV    
TRAUMABEZOGENE SPIELTHERAPIE
03. - 04. Juli 2023
TEIL V
KOMPLEXE UND FRÜHE TRAUMATISIERUNG: BINDUNGS-, DISSOZIATIONS- UND DYSREGULATIONSTHERAPIE

25. - 26. September 2023
 

Die gesamte Ausbildung in traumabezogener Spieltherapie umfasst 10 Seminartage (80 Stunden).

Leistungsnachweise

Aktive Teilnahme und persönliches Sich-einbringen in der Gruppen- und Einzelarbeit.

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Onlinebewerbung

Jetzt neu: Mit der Einführung des Campusmanagementsystems in Schloss Hofen erfolgen die Bewerbungen zu unseren Lehrgängen über das neue Online-Bewerbungsportal. Für Fragen bzw. Unterstützung steht Ihnen das Team gerne zur Verfügung.

Bewerbungsunterlagen Traumabezogene Spieltherapie

Für diese Ausbildung sind im Rahmen der Onlinebewerbung keine weiteren Dokumente als PDF erforderlich.

Gebühren

Die Teilnahmegebühr für alle fünf Seminare beläuft sich auf EUR 1.550,- und ist in zwei Raten zu bezahlen. Diese Gebühr beinhaltet die Kosten für die Ausbildung, nicht jedoch für den Aufenthalt am Seminarort.

Downloads

Zusätzliche Informationen

Die erfolgreiche Übermittlung wird Ihnen auf die Mailadresse zugestellt. Wir empfehlen daher die Angabe der Mailadresse.

Kontaktpersonen

Mag. Marlies Enenkel-Huber
Pädagogische Mitarbeiterin Programmbereich
»Gesundheit«

 +43 5574 4930 468
marlies.enenkel-huber@schlosshofen.at

Verena Scheicher
Administration Programmbereich »Gesundheit«

 +43 5574 4930 427
 verena.scheicher@schlosshofen.at