*ausgebucht* SINNvoll begleiten und fördern. Sensomotorische Wahrnehmungsförderung

Lehrinhalt

Sensomotorische Wahrnehmungsförderung im pädagogischen Alltag.

 

   Was sind die Fern- und Nahsinne? Wozu brauchen wir sie?
-    Was hat das Zusammenspiel dieser Sinne mit der Entwicklung des Kindes und dem Lernen zu tun?
-    Wie sieht die Förderung der Wahrnehmung im pädagogischen Alltag aus?
-    Wie kann ich Kinder begegnen und unterstützen, die einen starken Bewegungsdrang haben, sich nicht gut konzentrieren können, mit ihrem Verhalten auffallen, sich schwer tun mit neuen Situationen o.ä.?
Wechsel zwischen theoretischen Inputs und praktischen Anleitungen und Beispielen.

Lernergebnisse

Die Teilnehmenden erhalten Antworten auf die oben formulierten Fragen. Die sensomotorische Wahrnehmungsförderung wird sowohl theoretisch als auch praktisch besprochen und erarbeitet.
Somit soll sowohl ein Basiswissen zu den Inhalten erreicht werden als auch Ideen für deren praktische Umsetzung im pädagogischen Alltag.

Zielgruppe

Interessierte Fach- und Assistenzkräfte aus elementarpädagogischen Einrichtungen.

 

Hinweis

Für diese Veranstaltung werden 4 Unterrichtseinheiten bestätigt. 

Referierende(r)

PFITSCHER Renate

Mag FINK-PEER Nadine

Termin(e)

15. Mai 2024
18:00 - 21:00 Uhr
Stiftung Jupident Schlins

Administration

Team Elementarpädagogik
+43 5574 4930 480
elementarpaedagogik@schlosshofen.at