Überblick über Förderungen, Kooperationspartner und Bologna

Staatlich anerkannte Lehrgänge müssen aufgrund der gesetzlichen Regelung durch Beiträge von Teilnehmenden finanziert werden. Allerdings bestehen für Universitätslehrgänge und Lehrgänge zur Weiterbildung zahlreiche Förderprogramme. Überdies sind die Weiterbildungsausgaben steuerlich absetzbar. Aufgrund der individuellen persönlichen Situation ist eine Einzelfallabklärung jedoch notwendig.

Schloss Hofen hat seit der Gründung ein Netzwerk von Kooperationspartnerschaften aufgebaut. Diese reichen von in- und ausländischen Universitäten über Fachhochschulen bis hin zu wissenschaftlich ausgerichteten Instituten. In allen staatlich anerkannten Lehrgängen werden akademischen Bezeichnungen bzw.  akademische Grade von einer tertiären Bildungseinrichtung verliehen.

Bologna-Prozess

Mit der Bologna-Erklärung wurde die Zielsetzung eines europäischen Hochschulraums verfolgt. Die zentralen Themen sind die Schaffung einer dreigliedrigen-Studienstruktur, die Anerkennung, die Mobilität der Studierenden und die Qualitätssicherung.

Weitere Informationen

Kontaktperson

Mag. Mag. Rainer Längle, MPH
Leiter »Marketing & Kommunikation« 

 +43 5574 4930 442
 rainer.laengle@schlosshofen.at