Coronavirus COVID-19

15.06.2021 | 09:31 Uhr
Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Information

Ab Donnerstag, dem 10. Juni 2021 gelten in Schloss Hofen die Bestimmungen der Covid-19 Öffnungsverordnung (4. Novelle zur COVID-19-Öffnungsverordnung v. 2. Juni 2021). Lehrveranstaltungen zu beruflichen Aus- und Fortbildungszwecken können in Präsenzlehre nach den verlautbarten offiziellen Vorgaben und Bestimmungen von Schloss Hofen durchgeführt werden. Die konkreten Maßnahmen für den einzelnen Lehrgang wird von der jeweiligen Bereichsleitung in Schloss Hofen festgelegt.

Die Mitarbeitenden befinden sich nach wie vor zu einem großen Teil im Home Office, weswegen die telefonische Erreichbarkeit eingeschränkt ist. Bitte kontaktieren Sie per E-Mail für Ihr Anliegen ihre unmittelbare Ansprechperson.

Sie haben Krankheitssymptome? Bei Erkrankung bleiben Sie - sofern die Lehrveranstaltung einer nicht substitutierbaren Veranstaltung zuzuordnen ist - dem Veranstaltungsort fern und informieren Sie umgehend bitte per E-Mail die Administration von Schloss Hofen. Haben Sie selbst eine bestätigte COVID-19 Erkrankung bzw. eine behördlich verordnete Quarantäne, melden Sie dies ebenfalls bitte der zuständigen Lehrgangsadministration in Schloss Hofen. Bei Anzeichen von Symptomen, die nicht unmittelbar einer COVID-19 Infektion zuzuordnen sind, bleiben Sie auch in diesem Fall zuhause.

Mund-Nasen-Schutz (FFP-2)
Derzeit ist das Tragen eines FFP-2-Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend; überdies gilt der Sicherheitsabstand von 2 Metern. Bitte achten Sie darauf, den Mund-Nasen-Schutz mit sauberen Händen an- und abzulegen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, im Sinne des Schutzes von Ihnen selbst und anderen Personen im Umfeld, durchgängig den Mund-Nasen-Schutz zu tragen; sie schützen nicht nur andere Personen dadurch, sondern auch sich selbst!

Nützen Sie ebenfalls so oft wie möglich die kostenlos zur Verfügung gestellten SARS-CoV-2-Nukleokapsid-Antigenen in nasalen und nasopharyngealen Abstrichproben zur Selbsttestung!

3-G-Regel

Es gilt die sog. 3-G-Regel für den Zutritt zu Schloss Hofen. Der Zutritt ist nur möglich für Personen, die entweder genesen, getestet oder geimpt sind. Einlass nur mit negativen Testnachweis, oder Nachweis einer Genesung oder einer Immunisierung:

  • Negative Antigen-Tests dürfen nicht älter als 48h sein - der gültige Zeitraum von 48h muss die Dauer der Lehrveranstaltung miteinschließen.
  • Negative PCR Tests dürfen nicht älter als 72h sein - der gültige Zeitraum von 72h muss die Dauer der Lehrveranstaltung miteinschließen.
  • Negative Selbsttests mit digitaler Lösung/Bestätigung dürfen nicht älter als 24h sein; der negative Selbsttest (mit Bestätigung) muss die Dauer der Lehrveranstaltung miteinschließen.
  • Anstelle eines neg. Testergebnisses gilt auch eine Bestätigung des Arztes (oder der Absonderungsbescheid der Bezirkshauptmannschaft) über eine überstandene/durchgemachte Covid-Erkrankung innerhalb der letzten 6 Monate bzw. der Nachweis über ausreichend neutralisierende Antikörper.
  • Ein Nachweis einer teilweisen oder vollständigen Immunisierung (Impfung: erste Teil-Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung) befreit von der Testverpflichtung und ermöglicht einen Zutritt zu den Veranstaltungen.

Allgemeine Hinweise
Weiters möchten wir unsere Gäste explizit darauf hinweisen, vor dem Eintritt in das Gebäude den Mund-Nasen-Schutz (FFP-2) anzuziehen, die Hände bei dem Desinfektionsspender zu benützen und vor Eintritt des Seminarraums gem. den Hygienerichtlinien die Hände zu waschen! Halten Sie ausreichend Abstand zu Ihren Mitstudierenden - auch außerhalb der Lehrveranstaltung - gemäß den Vorgaben, um sich selbst und Ihre Mitstudierenden zu schützen! Vielen Dank für Ihr Entgegenkommen - so tragen Sie wesentlich zum Schutz von uns allen bei!

Bitte nehmen Sie Kontakt mit Schloss Hofen auf, wenn Sie aufgrund von COVID-19-Maßnahmen an den physisch abzuhaltenden Lehrveranstaltungen nicht aktiv teilnehmen können (zB Risikogruppen).

Für weitere Fragen wenden Sie sich an das Schloss Hofen-Team. Hier gehts zum  Team.

Auskünfte
Generelle Fragen, die über die konkreten Maßnahmen des einzelnen Lehrgangs hinausgehen, richten Sie bitte an MMag. Rainer Längle, MPH,  rainer.laengle@schlosshofen.at


Kontaktperson

Mag. Mag. Rainer Längle, MPH
Leiter »Marketing & Kommunikation« 

 +43 5574 4930 442
 rainer.laengle@schlosshofen.at