Coronavirus COVID-19: Distance Learning First-Prinzip

25.09.2020 | 18:19 Uhr
Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Information

Ab kommenden Montag, 28. September 2020 gilt in Schloss Hofen das Distance Learning First-Prinzip. Alle Lehrveranstaltungen sind möglichst in Form von Distance Learning durchzuführen; ausgenommen davon sind nicht substituierbare Veranstaltungen. Die konkreten Maßnahmen für die einzelnen Lehrgänge werden von der jeweiligen Bereichsleitung in Schloss Hofen festgelegt.

Die Mitarbeitenden befinden sich teilweise im Home Office, weswegen die telefonische Erreichbarkeit eingeschränkt ist. Sie sind jedoch per e-Mail wie gewohnt für Sie erreichbar.

Alllgemeine Informationen

Schloss Hofen orientiert sich am allgemein gültigen Ampelsystem über die Covid-19 Risikoeinschätzung sowie an der Einschätzung der FH Vorarlberg orientieren. Je nach Ampelfarbe und der spezifischen Situation in Schloss Hofen gelten differenzierte Maßnahmen. Auf Basis der Ampelregelung des Bundesministeriums können wir uns auf zwei Szenarien einstellen:

  • Präsenzlehre (grün / gelb) oder
  • Distance Learning bzw. eine Verschiebung des Termins bei nicht substituierbaren Veranstaltungen (orange / rot)

Ampelfarbe: GRÜN

  • Lehrveranstaltungen / Prüfungen: Wir starten nach aktuellem Stand im „grünen Modus“ in das kommende Semester. Unsere Veranstaltungen werden in Präsenzlehre, also im Normalmodus, stattfinden.
  • Hygienevorschriften: Es gelten die bereits veranlassten und kommunizierten Hygienemaßnahmen (Einhaltung des Mindestabstands, Handhygiene, Hustenetikette, regelmäßiges Lüften, Vermeidung von Gruppenansammlungen, Verzicht auf Händeschütteln und Umarmungen, bei Erkrankung den Veranstaltungsort nicht betreten)

Ampelfarbe: GELB

  • Lehrveranstaltungen / Prüfungen: identisch zu GRÜN.
  • Es gelten die bereits veranlassten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sowie zusätzliche Maskenpflicht im gesamten Gebäude


Ampelfarbe: ORANGE

  • Umstellung der Lehrveranstaltungen und Prüfungen auf Distance-Formate (Ausnahme nicht substituierbare Lehrveranstaltungen und Prüfungen)
  • Hygienevorschriften: wie bei Ampelfarbe gelb
  • Es steht nur noch ein eingeschränkter Restaurantbetrieb zur Verfügung.


Ampelfarbe: ROT

  • Der komplette Lehr- und Prüfungsbetrieb wird auf Distance-Formate umgestellt. In Schloss Hofen bzw. an anderen Veranstaltungsorten finden keine Lehrveranstaltungen, Übungen oder Prüfungen im Präsenzmodus statt.
  • Bei nicht substituierbaren Lehrveranstaltungen kann in besonderen Ausnahmefällen eine Verschiebung des Termins in Erwägung gezogen werden.


Sie haben Krankheitssymptome? Bei Erkrankung bleiben Sie bitte dem Veranstaltungsort fern und informieren per E-Mail die Administration von Schloss Hofen. Haben Sie selbst eine bestätigte COVID-19-Erkrankung bzw. eine behördlich verordnete Quarantäne, melden Sie dies bitte der zuständigen Lehrgangsadministration in Schloss Hofen.

Mund-Nasen-Schutz immer mitnehmen!
Je nach aktueller Lage kann das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend notwendig sein. Bitte achten Sie darauf, den Mund-Nasen-Schutz mit sauberen Händen an- und abzulegen.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit Schloss Hofen auf, wenn Sie aufgrund von COVID-19-Maßnahmen an den physisch abzuhaltenden Lehrveranstaltungen nicht aktiv teilnehmen können (zB Risikogruppen).

Für weitere Fragen wenden Sie sich an das Schloss Hofen-Team. Hier gehts zum  Team.

Auskünfte
Generelle Auskünfte, die über die konkrete Absage der Lehrveranstaltungen hinausgehen, richten Sie bitte an MMag. Rainer Längle, MPH,  rainer.laengle@schlosshofen.at


Kontaktperson

Mag. Mag. Rainer Längle, MPH
Leiter »Marketing & Kommunikation« 

 +43 5574 4930 442
 rainer.laengle@schlosshofen.at