Kompetenzen

Sportmanagement wird gerade im Amateurbereich meist "nur" nebenbei als Ehrenamt betrieben. Gleichzeitig werden die Anforderungen gerade in diesem Feld zunehmend komplexer. Im Sinne der zunehmenden Professionalisierung wird allen Akteuren im Sport mit dieser innovativen Ausbildung die Möglichkeit geboten, unabhängig von einer Studienberechtigung eine fundierte Ausbildung auf Hochschulniveau zu erhalten.

Der Nutzen des Lehrgangs liegt in einem besseren Zugang zu finanziellen Ressourcen, in der Gewinnung neuer Mitglieder, einer Optimierung der medialen Wahrnehmung sowie in der Aneignung elementarer betriebswirtschaftlicher Grundlagen zur rationalen Entscheidungsfindung. Ein weiterer Baustein des Lehrgangs liegt in der Vermittlung von Impulsen für die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmenden.

 

 

Zielgruppe

  • Personen, die ehren- oder hauptamtlich in Sportvereinen oder -verbänden tätig sind bzw. sich auf diese Aufgabe vorbereiten wollen.
  • Aktive Sportmanagerinnen- und manager

 

 

Die wichtigsten Facts

Beginn: März 2019
Dauer: 20 Tage über 4 Semester, berufsbegleitend
Bewerbungsschluss: Januar 2019
Präsenzmodus: Samstag 9:00 - 17:00 Uhr (20 Tage)
Abschluss: Zertifikat und Zeugnis der FH Vorarlberg
Ort: Lochau (Schloss Hofen), Dornbirn (FH Vorarlberg & Olympiazentrum)
Studienplätze: Reihung nach Eingang der Bewerbung und mündliches Aufnahmegespräch
Leitung: Erika König MBA, Prof. Dr. Jürgen Polke

Curriculum

Module & LehrveranstaltungenECTSSWSSemester

Modul 1: Organisation und Organisationsentwicklung

  • Einführung in Organisationen – Grundlagen und Basiskonzepte
  • Organisationsentwicklung und Change Management

 

631

Modul 2: Vereine erfolgreich managen

  • Grundlagen strategischen Denkens
  • Einführung in Teamführung
  • Führen von Organisationen
94,52

Modul 3: Strukturen und rechtliche Aspekte

  • Nationale Sportstrukturen
  • Finanzrechtliche Aspekte im Sport
  • Grundlagen des Sportrechts

 

94,53

Modul 4: Kommunikation

  • Grundlagen Marketing und Sportsponsoring
  • Grundlagen der Medienarbeit

 

644
Summe

30
15

ECTS: Leistungspunkte nach dem "European Credit Transfer and Accumulation System". Für 1 ECTS ist mit einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden zu rechnen.

SWS: Semesterwochenstunden

 

Lehrformen & Lernen

Der Hochschullehrgang enthält Lehrveranstaltungen, Praxisvorträge, Exkursionen, Einzel- und Gruppenarbeiten.

 

 

Staff

  • Erika König, MBA (Open University Business School, Milton Keynes/UK)
  • Prof. Dr. Jürgen Polke
  • Dr. Christian Uhl 

 

 

Leistungsnachweise

Für die positive Absolvierung des Lehrgangs sind folgende Leistungen zu erbringen:

  • schriftliche Arbeit in jedem Modul
  • Abschlussarbeit & Präsentation

    Abschluss

    Nach positiver Absolvierung aller Prüfungsleistungen wird von der FH Vorarlberg ein Zertifikat verliehen. Der Hochschullehrgang umfasst 30 ECTS.

    Zulassung

    In den Hochschullehrgang können Personen aufgenommen werden, die über eine entsprechende Erfahrung in der Vereins- oder Verbandstätigkeit verfügen.

    Bewerbung

    Für die Bewerbung zum Lehrgang sind folgende Dokumente erforderlich:

    • ausgefüllter Bewerbungsbogen
    • Motivationschreiben

    Übermittlung der Bewerbungsdokumente an Frau Mag. Sabine Reiner (sabine.reiner@schlosshofen.at)

    Gebühren

    • Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 850,00 pro Semester, zuzüglich EUR 250,00 eine einmalige Einschreibgebühr
    • Die Gesamtkosten über alle 4 Semester betragen EUR 3.650,00

     

     

    Förderungen

    Nähere Informationen zu Förderprogrammen, steuerliche Absetzbarkeit und weiterführende Informationen unter Bildungsinformationen.

    Wissenskooperation

    Wissenskooperation mit den Raiffeisenbanken. Zinsloses und spesenfreies Darlehen für die Dauer des Lehrgangs. Nähere Informationen unter den Bildungsinformationen

    Kontaktperson

    Mag. Sabine Reiner
    Leiterin Programmbereich »Technik und Gestaltung« 

     +43 5574 4930 431
     sabine.reiner@schlosshofen.at