Kompetenzen

Data Analytics durchdringt zunehmend alle Bereiche unternehmerischen Handelns. Während für Expertinnen und Experten aus Informatik und Statistik der Zugang zu den Methoden näher liegen mag wie für jene aus Betriebs- und Rechtswissenschaft, bringen Betriebswirtinnen und Betriebswirte oft die für eine erfolgreiche Analyse unverzichtbare Kenntnis des Anwendungsfeldes (Domain Knowledge) mit.

Ziel dieses Lehrgangs ist es, Expertinnen und Experten der Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaft, Wirtschaftsinformatik und der Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie erfahrenen Praktikerinnen und Praktikern mit Interesse an der Beantwortung betriebswirtschaftlicher Fragestellungen den erfolgreichen Einstieg in die Methodik der Datenanalyse zu ermöglichen.

Die Auswahl der Lehrveranstaltungen und die Gestaltung ihrer Inhalte geben einerseits eine angemessene Breite an Methoden (von der explorativen Datenanalyse bis zum maschinellen Lernen und der Textanalyse) wieder, andererseits werden die Beispielinhalte zur Anwendung dieser Methoden konsequent aus einer breiten Palette betriebswirtschaftlicher Funktionen herangezogen. Der Lehrgang schafft damit neben dem umfassenden Methodenverständnis auch ein gutes Fundament für die Anwendungsbreite.

 

 

Zielgruppe

Absolventinnen und Absolventen der Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und des Ingenieurwesens sowie erfahrene Praktikerinnen und Praktiker mit Interesse an der Beantwortung betriebswirtschaftlicher Fragestellungen mit Hilfe der Methoden der Datenanalyse.

Die wichtigsten Facts

Beginn: 6. März 2020
Anmeldeschluss: 7. Februar 2020
Dauer: 2 Semester, berufsbegleitend
Präsenzmodus: Freitag ab 14:00 Uhr - Samstag 16:30 Uhr (pro Monat ca. 1 bis 2 Blöcke)
Abschluss: Zertifikat und Zeugnis der FH Vorarlberg
Ort: Lochau (Schloss Hofen), FH Vorarlberg
Studienplätze & Aufnahmeverfahren: Reihung nach Eingang der Bewerbung und mündliches Aufnahmegespräch
Leitung: Prof. (FH) Dr. Markus Ilg

Curriculum

Module & LehrveranstaltungenECTSSWSSemester
Grundlagen der Datenanalyse
Einführung in die Datenanalyse in R     321
Datenethik und Datenrecht 111
Business Intelligence321
Business Analytics in R
Regression und Zeitreihen  321
Datenmanagement und Big Data322
Maschinelles Lernen 532
Text Mining und Stimmungsanalyse212
Unternehmensbezogene Abschlussarbeit
Kolloquium und begleitendes Coaching zur Abschlussarbeit 112
Unternehmensbezogene Abschlussarbeit5-2

ECTS: Leistungspunkte nach dem "European Credit Transfer and Accumulation System". Für 1 ECTS ist mit einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden zu rechnen.

SWS: Semesterwochenstunden

 

Lehrformen & Lernen

Im Hochschullehrgang steht das exemplarische Lernen im Fokus. Praktische Anwendungen der Datenanalyse sind dabei beim Aufbau fundierter Kenntnisse zentral. Die Auswahl der Beispiele erfolgt konsequent aus dem betriebswirtschaftlichen Kontext, beispielsweise aus Marketing, Finance oder Logistik.

Um den Einstieg in die Programmierung zu erleichtern, werden Lehrveranstaltungen mit Programmierschwerpunkt von einer Lehrassistentin/einem Lehrassistentenunterstützt. In den Lehrveranstaltungen wechseln sich Theorieinputs, die gemeinsame Programmierung praktischer Beispiele sowie eigene Übungen ab. Überdies werden e-learning Kurse zur Unterstützung und Vorbereitung angeboten.

Wissenschaftliche Leitung

Prof. (FH) Dr. Markus Ilg

Prof. (FH) Dr. Markus Ilg ist seit 2013 Studiengangsleiter der betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge an der FH Vorarlberg und seit 2009 Hochschullehrer für Controlling. Von 2005 bis 2009 hat Markus Ilg als Controlling-Experte der Unternehmensberatung zeb/ zahlreiche nationale und internationale Banken im Controlling beraten. Als Softwareentwickler konzipierte Markus Ilg Standard- und Individualsoftware. Ilg promovierte an der Universität Stuttgart-Hohenheim, ist Diplom-Ökonom und besitzt einen Abschluss als akademisch geprüfter Informationstechniker.

Leistungsnachweise

Für die positive Absolvierung des Hochschullehrgangs sind folgende Leistungen zu erbringen:

  • Online-Tests
  • Seminararbeiten
  • Klausuren
  • Abschlussarbeit
  • Abschlussprüfung am Ende des Lehrgangs

Abschluss

Nach positiver Absolvierung aller Prüfungsleistungen wird von der FH Vorarlberg ein Zertifikat verliehen. Der Hochschullehrgang umfasst 26 ECTS.

Zulassung

In den Lehrgang können Personen mit folgenden Voraussetzungen aufgenommen werden:

  • Matura oder
  • eine abgeschlossene, mindestens dreijährige Berufsausbildung in Verbindung mit dem Nachweis von zur Matura vergleichbaren Kenntnissen in Mathematik und Statistik.
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 nach CEFR.
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 nach CEFR.

Bewerbung

Für die Bewerbung zum Hochschullehrgang "Business Analytics - Datenanalyse in der betrieblichen Anwendung" sind folgende Dokumente erforderlich:

  • ausgefüllter Bewerbungsbogen

Übermittlung der Bewerbungsdokumente an Frau Marion Feurle (marion.feurle@schlosshofen.at)

Bewerbungsschluss

Bewerbungen zum Hochschullehrgang "Business Analytics - Datenanalyse in der betriebswirtschaftlichen Anwendung" sind bis 7. Februar 2020 möglich!

Gebühren

Die Lehrgangsgebühr für den Hochschullehrgang " Business Analytics - Datenanalyse in der betriebswirtschaftlichen Anwendung" beträgt EUR 5.900,00. In diesem Betrag sind sämtliche Prüfungsgebühren sowie die Gebühr für die Pflichtmitgliedschat bei der österreichischen Hochschülerschaft enthalten. 

Für die Prüfung und Bearbeitung der Bewerbung werden EUR 100,00 in Rechnung gestellt.

Änderungen vorbehalten!

 

 

 

Förderungen

Nähere Informationen zu Förderprogrammen, steuerliche Absetzbarkeit und weiterführende Informationen unter Bildungsinformationen.

Kontaktpersonen

Mag. Mag. Rainer Längle, MPH
Leiter
Programmbereich »Wirtschaft und Recht« 

 +43 5574 4930 442
 rainer.laengle@schlosshofen.at