Kompetenzen

Im Hochschullehrgang "Innovation und Produktmanagement" der FH Vorarlberg und Schloss Hofen mit Fokus auf betriebliche Innovation, Produktmanagement und Produktentwicklung werden die fachlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen durch praxis- und problemorientierte Lehrmodule entlang des gesamten Produktlebenszyklusses beleuchtet, diskutiert und vertieft.

Zielgruppe

Der Hochschullehrgang richtet sich in erster Linie an Führungskräfte sowie Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Produktentwicklung und des Produktmanagements mit mehreren Jahren Berufserfahrung in der Industrie oder im technischen Gewerbe.

Die wichtigsten Facts

Beginn: 14. September 2018
Dauer: 3 bzw. 4 Semester, berufsbegleitend
Infoabend: 30. Jänner 2018, 17:30 Uhr an der FH Vorarlberg in Dornbirn. Anmeldungen unter wirtschaft@schlosshofen.at 
Anmeldeschluss: 15. Mai 2018
Präsenzmodus: Freitag ab 14:00 Uhr - Samstag 16:30 Uhr, ca. 2 x im Monat
Abschluss: Akademische/r Fachexperte/in für Innovation und Produktmanagement bzw. Master of Science, MSc; Zeugnis der FH Vorarlberg
Ort: Dornbirn (FH Vorarlberg), Lochau (Schloss Hofen)
Studienplätze: Reihung nach Eingang der Bewerbung
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Eugen Voit, Vicepresident von Leica Geosystems AG (CH)

Curriculum

Fachexpertenstufe

Module & LehrveranstaltungenECTSSWSSemester
Betriebswirtschaftliche Grundlagen 1,51,071
Einführung Innovationsmanagement 11,071
Marktorientierte Produktfindung2,51,61
Mitarbeiterführung11,071
Projektmanagement1,51,071
Qualitätsmanagement1,51,071
Strategische Produktplanung1,51,071
Systemorientiertes Management2,51,61
Teamarbeit und Kommunikation1,51,071
Technologiemanagement2,51,61
Kostenmanagement 2,52,132
Life Cycle Engineering Management1,51,072
Flight Simulator (Unternehmensplanspiel)22,132
Open Innovation 1,51,072
Projektmanagement II 1,51,072
Produktdokumentation10,532
System Engineering 32,132
Systemorientierte Produktentwicklung I1,51,072
Systemorientierte Produktentwicklung II - Triz0,50,532
Wissenschaftliche Arbeits- und Forschungsmethoden0,50,532
Wissensmanagement in Innovationsprozessen21,602
Aspekte der Softwareentwicklung 1,51,073
Ecodesign 1,51,073
Innovation und Praxistransfer 0,50,533
Interkulturelle Aspekte der Produktentwicklung 11,073
Kolloquium Masterarbeit / Abschlussarbeit0,50,533
Marktorientiertes Produktmanagement 2,501,603
Product Life Cycle Management (PLM)0,500,533
Produktdesign und Ergonomie1,501,073
Produktsicherheit und Produkthaftung10,533
Rechtsaspekte der Produktentwicklung - Technikrecht 1,501,073
Regionale Innovationsentwicklung und -förderung0,500,533
Remanufacturing und Recycling1,501,073
Service Engineering I1,501,073
Abschlussarbeit (Fachexpertenprogramm)10-3
Vorstudie (Masterprogramm)10-3

Masterstufe

MasterstufeECTSSWSSemester
Innovationsfinanzierung1,501,074
Integration 0,50,534
Internationale Wirtschaft 21,074
Kooperationsmanagement 21,074
Organisationsentwicklung 32,134
Prototyping im Innovationsprozess 1,501,074
Prozessdesign und Prozessmanagement 32,134
Service Engineering II 1,501,074
Masterarbeit 16-4

ECTS: Leistungspunkte nach dem "European Credit Transfer and Accumulation System". Für 1 ECTS ist mit einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden zu rechnen.

SWS: Semesterwochenstunden

 

Fachexperten- und Masterstufe

Der Hochschullehrgang "Innovation und Produktmanagement" wird in zwei Ausbildungsvarianten angeboten:

  • Akademische/r Fachexperte/in für Innovation und Produktmanagement (3 Semester)
  • Master of Science, MSc (4 Semester)

Das Curriculum vom 1. bis 3. Semester ist für beide Ausbildungsvarianten ident.

Leistungsnachweise

Für die positive Absolvierung des Hochschullehrgangs sind folgende Leistungen zu erbringen:

  • schriftliche Modulprüfungen
  • Seminararbeiten
  • bewertete Gruppenarbeiten
  • wissenschaftliche Abschlussarbeit bzw. Masterarbeit

Abschluss

Nach positiver Absolvierung aller Prüfungsleistungen wird von der FH Vorarlberg ein Abschlusszeugnis ausgestellt. 

  • Für die Ausbildungsvariante "Akademische/r Fachexperte/in" wird die akademische Bezeichnung "Akademische Fachexpertin für Innovation und Produktmanagement" bzw. "Akademischer Fachexperte für Innovation und Produktmanagement" von der FH Vorarlberg verliehen. Der Lehrgang umfasst 60 ECTS.

  • Für die Ausbildungsvariante "Master of Science, MSc" wird der akademische Grad "Master of Science in Innovation and Product Management", abgekürzt MSc von der FH Vorarlberg verliehen. Der Lehrgang umfasst 90 ECTS.

Erfahrungen aus dem Hochschullehrgang


"Für mich persönlich war das Masterprogramm die optimale Ergänzung zum technischen Studium an der NTB und öffnete den Blick für das große Ganze."  

Marco Zäch, BSc MSc
SFS intec AG in Heerbrugg (CH) 

Erfahrungen aus dem Hochschullehrgang


"Als leitender Ingenieur bildete das ausgewogen angelegte Curriculum entlang den Schnittstellenthemen im Marktleistungsentstehungsprozess den relevanten Mehrwert."  

Severin Brunner, MAS MSc
Systemarchitekt Bernina International AG 

Zulassung

Fachexpertenprogramm

Für die Aufnahme in das dreisemestrigen Fachexpertenprogramm (Akademische/r Fachexperte/in) gelten folgende Voraussetzungen:

  • Hochschulzugangsberechtigung (HTL, HAK, AHS, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung usw.) oder eine qualifizierte Berufsausbildung (z. B. Lehre) und
  • entsprechende Praxiserfahrung im Bereich der Produktentwicklung bzw. des Produktmanagements.

Masterprogramm

Die Zulassungsvoraussetzungen zum viersemestrigen Masterprogramm (Master of Science, MSc) sind:

  • erfolgreicher Abschluss eines technischen oder wirtschaftlichen Hochschulstudiums (mind. Bachelor) und
  • entsprechende Praxiserfahrung im Bereich der Produktentwicklung bzw. des Produktmanagements.

Bewerbung

Für die Bewerbung zum Hochschullehrgang "Innovation und Produktmanagement" sind folgende Dokumente erforderlich:

  • ausgefüllter Bewerbungsbogen inkl. Dokumente
  • Nachweis des akademischen Abschlusses bzw. der geforderten Zulassungsdokumente (für das Masterprogramm)
  • Motivationsschreiben (max. 1 DIN-A4 Seite)
  • Empfehlungsschreiben (vorzugsweise vom Arbeitgeber)

Übermittlung der Bewerbungsdokumente an Frau Carina Zimmermann (wirtschaft@schlosshofen.at)

Gebühren

Der Lehrgangsbeitrag für den Hochschullehrgang betragen für die:

  • Ausbildungsvariante "Akademische/r Fachexperte/in für Innovation und Produktmanagement": EUR 10.200,00 (zahlbar in 2 Tranchen)

  • Ausbildungsvariante "Master of Science, MSc": EUR 14.200,00 (zahlbar in 2 Tranchen).

In dem Lehrgangsbeitrag sind sämtliche Prüfungsgebühren enthalten. Der Beitrag für die verpflichtende Mitgliedschaft in der österreichischen Hochschülerschaft ist im Lehrgangsbeitrag inkludiert.

Für die Prüfung und Bearbeitung der Bewerbung werden EUR 100,00 in Rechnung gestellt.

Änderungen vorbehalten!

Förderungen

Nähere Informationen zu Förderprogrammen, steuerliche Absetzbarkeit und weiterführende Informationen unter Bildungsinformationen.

Wissenskooperation

Wissenskooperation mit den Raiffeisenbanken. Zinsloses und spesenfreies Darlehen für die Dauer des Lehrgangs. Nähere Informationen unter den Bildungsinformationen

Kontaktpersonen

Mag. Mag. Rainer Längle, MPH
Leiter
Programmbereich »Wirtschaft und Recht« 

 +43 5574 4930 442
 rainer.laengle@schlosshofen.at

 

 

Carina Zimmermann
Administration Programmbereich »Wirtschaft und Recht« 

 +43 5574 4930 440
 wirtschaft@schlosshofen.at