Intensivschulung zum Datenschutzgesetz

Inhalte

Das Seminar umfasst datenschutzrechtliche Fragestellungen, die sich für Landes- und Gemeindebedienstete immer wieder stellen:

  • Verhältnis Auskunftspflicht – Datenschutz – Amtsverschwiegenheit
  • Datenschutz und parlamentarische Kontrollrechte (Landtag)
  • Behandlung von Anträgen betroffener Personen (Auskunfts-,
    Löschungs-, Richtigstellungsbegehren; Recht auf Widerspruch)
  • Weitergabe von (z.T. auch sensiblen) Daten an andere Abteilungen
    und andere Institutionen; Austausch von Daten; Zugriff auf Daten
    anderer Abteilungen und Institutionen – Welche rechtlichen
    Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
  • Weitere Themen nach Wunsch der Teilnehmenden
  • Die inhaltlichen Schwerpunkte werden entsprechend dem
    Teilnehmerkreis festgelegt
  • Wesentliche Aspekte der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU
    und des österreichischen DSG
  • Präsentation einschlägiger Entscheidungen der DSB

Ziel

Landes- und Gemeindebedienstete sollen die DSGVO und das DSG für ihre konkreten beruflichen Aufgaben anwenden können.

Referent

Dr. Matthias Schmidl
Stellvertretender Leiter der Datenschutzbehörde, Wien

Zielgruppe

Mitarbeitende im Landes- und Gemeindedienst, die mit Fragen des Datenschutzes befasst sind.

Hinweis

Bitte schicken Sie Ihre aktuellen Fragen und Themenwünsche für die Behandlung im Seminar bis spätestens drei Wochen vor der Veranstaltung an Frau Katharina Perdacher: katharina.perdacher@schlosshofen.at

 

 

Termine

24. Februar 2021
09:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schloss Hofen
Wissenschaft & Weiterbildung
Hofer Straße 26
6911 Lochau

Administration

Katharina Perdacher
+43 5574 4930 410
katharina.perdacher@schlosshofen.at

Preis

EUR 230,00

Anmeldung

Anmeldung

Downloads

Anmeldeformular Landesbedienstete