Stressbewältigung durch Achtsamkeit

als Grundlage für Gesundheit im Privat- und Berufsleben

Inhalte

Heutzutage stehen Stress, Hektik und lange 
To-Do-Listen an der Tagesordnung. Oftmals schalten 
wir erst dann einen Gang runter, wenn die Belastung 
zu groß wird und unsere Gesundheit leidet.

Achtsamkeit ist ein hervorragendes Instrument, 
um Stress abzubauen, gut auf sich zu schauen und 
sich selbst immer wieder zu regenerieren.

In diesem praxisorientierten Seminar werden wir 
die hilfreichen Fähigkeiten der Achtsamkeit kennen 
lernen und üben.

Achtsamkeit bezeichnet die nicht-urteilende 
Aufmerksamkeit auf das, was jetzt gerade geschieht. 
Das Üben von Achtsamkeit hilft uns, inmitten der 
Herausforderungen des Lebens mehr Gelassenheit 
und Vertrauen zu erfahren.

Methoden:

- Achtsamkeitsübungen und Meditationen im Sitzen, 
  Gehen und Liegen

- Thematischer Input zum Thema Achtsamkeit, 
  Stress und automatische Reaktionen, Macht der 
  Gedanken, Stressbewältigung durch Achtsamkeit

- Reflexionen in der Gruppe und in Kleingruppen

- Hilfestellungen zum Transfer in den Alltag
 

HINWEIS 
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung für Körper- 
und Entspannungsübungen, eine Decke, gute Schuhe 
zum Spazieren gehen. Falls vorhanden: 
eigenes Meditationskissen oder -bänkchen

Ziel

Das Ziel dieses Seminars ist es, innezuhalten und 
über Meditationen und achtsame Bewegung in eine 
gute Verbindung mit sich zu kommen.

Von diesem Punkt aus fällt es im Alltag leichter, gut 
für sich zu sorgen und Stress geschickter zu bewältigen. 

Zwischen den Seminareinheiten sind alle Teilnehmenden 
eingeladen, die Übungen zu Hause zu praktizieren. 
Nur durch das regelmäßige Üben entfaltet sich die 
stärkende Wirkung der Achtsamkeit.

Referierende

Dr.in Judith Pichler 
Betriebswirtin, Achtsamkeitstrainerin

Zielgruppe

Interessierte Landes- und Gemeindebedienstete.
 

FÜR LANDESBEDIENSTETE 
Im Rahmen der „Betrieblichen Gesundheitsförderung“ 
übernimmt für Landesbedienstete die 
Personalabteilung die Hälfte des Beitrages. 
Die restlichen Kosten übernimmt die jeweilige Abteilung.

Termine

11. / 18. / 25. November 2019 
jeweils 13:30 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Schloss Hofen
Wissenschaft & Weiterbildung
Hofer Straße 26
6911 Lochau

Administration

Katharina Perdacher
+43 5574 4930 410
katharina.perdacher@schlosshofen.at

Preis

EUR 290,00

Downloads

Download