Zulassung

Zugangsbedingungen für den Lehrgang Beratungs-Training sind ein anerkannter Tertiärabschluss (Diplom einer Fachhochschule, Universität, Höheren Fachschule – mit entsprechender qualifizierter Berufserfahrung – oder ein vergleichbarer Abschluss) und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung nach Abschluss der Ausbildung sowie eine Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, das Transfermöglichkeiten zulässt (Praxisbezug).

Die Studienplätze sind begrenzt. Die Zahl der Aufnahmen richtet sich nach methodisch-didaktischen Kriterien. Bewerberinnen und Bewerber, die über andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf der Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. Es entscheidet die Studienleitung.

Bewerbung

Bewerbungen zum Lehrgang "Beratungs-Training" sind mittels Bewerbungsbogen an das Weiterbildungszentrum der Fachhochschule St. Gallen zu richten Link.

Weitere Informationen zum Lehrgang

Kontaktpersonen

DSA Mag. Bernhard Gut
Pädagogischer Mitarbeiter Programmbereich »Gesundheit und Soziales« - Fachbereich Soziale Arbeit

Nicoletta Nessler
Administration Programmbereich
»Gesundheit und Soziales« 

  +43 5574 4930 400
 info@schlosshofen.at