Curriculum

Krisenintervention

Lehrveranstaltungen des Lehrgangs "Krisenintervention"ETCSSWSSemester
Grundlagen der Krisenintervention: Krisentheorien, Krisenkonzepte, Krisendynamik21,61
Psychosomatische Aspekte der Krise/Notfallmedizin10,531
Traumatische Krisen, Selbstverletzung, Gewalt, Tötung211
Krise und Diagnostik II - Psychosoziale Krisen (Krisen in Paarbeziehungen)21,071
Krise und Diagnostik III - Krisen imd Kindes- und Jugendalter21,071
Spezielle Aspekte der Krisendiagnostik und -intervention: Krise und Diagnostik I - Psychotraumatologie211
Beziehungsgestaltung in der Krisenintervention II (Rapport und Pacing)112
Beratungskompetenz in der Krisenintervention: Beziehungsgestaltung in der Krisenintervention I112
Institutionelle Krisen - Krisen im Helfersystem212
Krisenmanagement und Netzwerkarbeit - Debriefing
112
Livesupervision112
Personale Kompetenz und Ressourcenorientierung: Emotionale Belastungen, maladaptive Copingstrategien und Selfcare212
Praxistransfer – Fallarbeit – Integration (Krisenintervention)412

ECTS: Leistungspunkte nach dem „European Credit Transfer and Accumulation System“. Für 1 ECTS ist mit einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden zu rechnen.

SWS: Semesterwochenstunden

 

Der Lehrgang Krisenintervention umfasst 13 Lehrveranstaltungen, welche in vier Modulen zusammengefasst werden.

Weitere Informationen zum Lehrgang

Kontaktpersonen

Mag. Barbara Hämmerle
Pädagogische Mitarbeiterin
Programmbereich »Gesundheit und Soziales« 

 +43 5574 4930 411
 barbara.haemmerle@schlosshofen.at

Nicoletta Nessler
Administration Programmbereich
»Gesundheit und Soziales« 

  +43 5574 4930 400
 info@schlosshofen.at