Eine konviviale Gesellschaft, die ein gutes Leben für alle ermöglicht – mit diesem Ziel vor Augen engagieren sich Menschen in vielen Ländern der Welt für eine neue gesellschaftliche Sorgekultur. In Quartieren, Grätzln und Kiezen, in Bezirken, Gemeinden und Dörfern wachsen und gedeihen Ideen, Initiativen und Projekte. Sie widmen sich dem sozialen Miteinander und experimentieren mit neuen Zugängen zum Thema Care (Sorge), das Zukunftsaufgabe und -chance zugleich ist.  
Der Internationale Lehrgang Caring Communities öffnet einen Raum für diese Initiativen und deren Entwicklung. In diesem Lehrgang lernen alle voneinander. Die Teilnehmenden erhalten Inspiration aus vielfältigen Kontexten und (Gegen-)Bewegungen und vernetzen sich international.

Dabei geht es um gewichtige Fragen: In welcher Gesellschaft wollen wir leben, lieben, arbeiten, alt werden, mit Verlust und Krankheit umgehen und sterben? Wie können wir selbst, die Organisationen des Sozial- und Gesundheitssystems und die Politik solidarische Lebensweisen fördern? Was tragen wir bei zur Überwindung von Einsamkeit, Ungerechtigkeit und sozialer Ausgrenzung? 

In sechs Workshops und zwei öffentlichen Symposien werden Impulse, Diskussionen, Austausch und Entwicklung Platz finden. 

Nähere Informationen zu den Inhalten und den Zeiten des Lehrgangs finden Sie im Folder Lehrgang Caring Communities im Downloadbereich und unter www.sorgenetz.at/ilcc.
 

Die wichtigsten Facts

Beginn: 20. Januar 2022

Anmeldeschluss: 31. Oktober 2021

Anmeldungen ausschließlich an ilcc@sorgenetz.at

Dauer: 3 Semester, berufsbegleitend - nähere Infos im Folder im Downloadbereich
Präsenzmodus: 6 x 2tätige Workshops, 2 Tage öffentliches Symposium, 3 Webinare und 3 Online-Meetings in Kleingruppen

Orte:

Kardinal König Haus, Kardinal-König-Platz 3 in 1130 Wien, Österreich

Katholische Adademie der Erszdiözese Freiburg, Wintererstraße 1 in 79104 Freiburg, Deutschland

Schloss Hofen, Hofer Straße 26 in 6911 Lochau, Österreich

Studienplätze: Es können maximal 25 Personen am Lehrgang teilnehmen. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung.

Veranstalter: Sorgenetz, Verein zur Förderung gesellschftlicher Sorgekultur und Migros-Kulturprozent

In Kooperation mit

  • Kardinal König Haus Wien
  • Katholische Akademie Freiburg
  • Schloss Hofen - Wissenschaft & Weiterbildung
  • Center for Interdisciplinary Research an Aging and Care (CIRAC) an der Karl-Franzens-Universit#t Graz
  • Hetwerk Caring Communities Schweiz
  • Caritsverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. (DICV)
  • Fachhochschule Nordwestschweiz / Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

 

Anmeldung und Kontakt

Bitte senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular, das im Downloadbereich zur Verfügung steht, an ilcc@sorgenetz.at

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Anmeldung an Ilona Wenger: Tel. +43 664 456 8515 Email: ilcc@sorgenetz.at

Kosten

EUR 3.500,00 inkl. Pausenverpflegung und Lehrgangsunterlagen. Es fällt keine USt. an. Überweisungsspesen sind von den Teilnehmenden zu tragen.

Sie erhalten jeweils eine Rechnng über folgende Teilbeträge, die innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug auf das angegebene Konto zu überweisen sind:

EUR 100,00 bei Verständigung über die Aufnahme in den Lehrgang

EUR 1.700,00 ca. 1 Monat vor dem 1. Block

EUR 1.700,00 ca. 1. Monat vor dem 4. Block
.

Downloads