Leistungsnachweise

Nach rund 2,5 Jahren findet eine Zwischenprüfung in Form einer schriftlichen Klausur sowie einer Fallerarbeitung statt. Nach positiver Absolvierung erlangen die Auszubildenden den Status „Psychotherapeutin/Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision“, in dem die verhaltenstherapeutische Behandlung von Klienten beginnt (600 dokumentierte und supervidierte Stunden).

Abschluss

Vier supervidierte Therapieprozesse müssen in Form von schriftlichen Falldokumentationen vorgelegt werden. Ein öffentlicher Abschlussvortrag mit anschließender Diskussion soll die verhaltenstherapeutische Kompetenz der Auszubildenden transparent machen.

Nach positiver Absolvierung aller Ausbildungsbausteine kann beim Bundesministerium für Gesundheit ein Antrag auf Eintragung in die Psychotherapeutenliste in Österreich gestellt werden.

Weitere Informationen zum Lehrgang

Kontaktpersonen

Mag. Mag. Rainer Längle MPH
Lehrgangsleiter

T +43 5574 4930 442
F +43 5574 4930 493
rainer.laengle@schlosshofen.at

Dr. Elmar Fleisch
Leiter Programmbereich
»Gesundheit und Soziales«

Birgit Bilgeri
Administration Programmbereich
»Gesundheit und Soziales«

 +43 5574 4930 420
 birgit.bilgeri@schlosshofen.at

Carina Zimmermann
Lehrgangsadministration 

T +43 5574 4930 440
F +43 5574 4930 493
wirtschaft@schlosshofen.at

Birgit Bilgeri
Administration Programmbereich
»Gesundheit und Soziales«

 +43 5574 4930 420
 birgit.bilgeri@schlosshofen.at