Zeitaufwand

Die Ausbildung in „Sexualberatung“ umfasst in der Regel pro Semester 5 Seminare zu zwei Tagen.

Die weiterführende Spezialisierung in „Sexualtherapie“ ist in den ersten drei Semestern ident mit dem Programm der Beratungsausbildung; im vierten Semester erfolgt eine Spezialisierung in fünf zusätzlichen verlängerten Wochenendblöcken. Diese konzentrieren sich vorwiegend auf die Vermittlung einer Integrativen Paartherapie-Methode, die klinisch-therapeutische Praxis (Lehrtherapie) sowie auf die Supervision der eigenen therapeutischen Tätigkeit.

Die Fertigstellung der Lehrtherapien kann – je nach Möglichkeit der TeilnehmerInnen – in einzelnen Fällen auch über das letzte Semester hinausreichen.

Da sich das Bildungsangebot auf Österreich, die Schweiz und Südtirol konzentriert, finden die Seminare in Innsbruck (Tirol), Lochau bei Bregenz (Vorarlberg) und bei Bedarf auch in Brixen (Südtirol) statt.

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. Josef Christian Aigner, Psychologe und Psychoanalytiker / Sexualtherapeut; bis 10/2017 Professor für Psychosoziale Arbeit und Psychoanalytische Pädagogik an der Universität Innsbruck.

Persönliche Beratung

Gerne beraten wir Sie persönlich

Dr. Elmar Fleisch, Klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut
(T +43 5574 4930 422)
Petra Hieble, Lehrgangssekretariat
(T +43 5574 4930 426)


Gebühren

Sexualberatung:
Die Absolvierung des dreisemestrigen Grundmoduls sowie der einsemestrigen Vertiefung in Sexualberatung beläuft sich auf  Euro 7.500,-- an. Dieser Betrag ist in vier Raten zu begleichen.


Sexualtherapie:
Die Absolvierung des dreisemestrigen Grundmoduls sowie der einsemestrigen Vertiefung in Sexualtherapie beläuft sich auf EUR 8.500,--.
Daneben muss mit Aufwendungen von EUR 4.500,-- für den klinischen Teil der Ausbildung (90 Std. Gruppensupervision nach dem „Hamburger Modell“) kalkuliert werden. Damit fallen Kosten in der Höhe von EUR 13.000,-- an.

Förderungen

Fragen der Förderung bzw. Anträge auf Stipendien müssen individuell geklärt werden.

Weitere Informationen zum Lehrgang

Kontaktpersonen

Dr. Elmar Fleisch
Leiter Programmbereich
»Gesundheit und Soziales«

Petra Hieble
Administration Programmbereich »Gesundheit und Soziales«

 +43 5574 4930 426
 petra.hieble@schlosshofen.at