Leistungsnachweise

  • Regelmäßige Teilnahme an Seminaren, Selbsterfahrungsgruppen und Supervisionen (Fehlzeiten: höchstens 10 %)
  • sowie die positive Beurteilung aller Lehrgangsmodule.

Zeugnis und Abschluss

Der Lehrgang „Sexualberatung“ wird mit einer schriftlichen Abschlussarbeit und einem Zeugnis beendet.

Für die Zulassung zur Abschlussprüfung des Lehrgangs „Sexualtherapie“ ist eine wissenschaftlich fundierte Abschlussarbeit zu einer speziellen Fragestellung der Sexualtherapie zu verfassen.

Die Abschlussarbeit muss vor einer Prüfungskommission präsentiert und verteidigt werden. Diese Weiterbildung schließt mit einem Diplom ab, das auch vom ÖBVP als fachspezifische Weiterbildung anerkannt wird.

Weitere Informationen zum Lehrgang

Kontaktpersonen

Dr. Elmar Fleisch
Leiter Programmbereich
»Gesundheit und Soziales«

Petra Hieble
Administration Programmbereich »Gesundheit und Soziales«

 +43 5574 4930 426
 petra.hieble@schlosshofen.at