Curriculum

Grundlehrgang Sem.EH 
     
Einführung in den Lehrgang - Historische/biographische Zugänge zu Sexualität und Gesellschaft 115 
Sexualität im kulturellen Kontext und im Verlauf gesellschaftlicher Veränderungen 115 
Sexualität als bio-psycho-soziales Phänomen Eingangssupervision: Umgang mit der eigenen Sexualität 115 
Sexualmedizin, infektiöse Krankheiten und Aids 115 
Psychodynamische und psychoanalytische Zugänge zu Sexualität, sexuellem Verhalten und sexuellen Störungen 115 
Sexuelle Störungsbilder, sexuelle Funktionsstörungen und Lustmangel 215 
Medialisierung und Sexualisierung 215 
Rechtlich und kriminologische Aspekte der Sexualität 215 
Differentielle Möglichkeiten sexueller Entwicklung,  insbesondere Transsexualität 215 
Interventionsformen bei sexueller Gewalt und sexueller Ausbeutung 215 
Probleme der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität 315 
Arbeit mit SexualstraftäterInnen 315 
Sexualberatung von homosexuell liebenden Menschen 315 
Sexualberatung von Menschen mit Behinderungen 315 
Sexualberatung von Menschen in fortgeschrittenem Alter 315 
     
Vertiefung I: Sexualberatung    
Grundlagen psychologischer und psychosozialer Beratung 415 
Konzepte und Methoden der Sexualberatung 415 
Sexualpädagogisches Arbeiten und sexualpädagogische Beratung I 415 
Sexualpädagogisches Arbeiten und sexualpädagogische Beratung II 415 
Kolloquium zum Abschluss „Sexualberatung“ 415 
     
Vertiefung II: Sexualtherapie    
Systemische Zugänge zu Sexualität und sexuellen Störungen  415 
Verhaltenstherap. Zugänge zu Sexualität und sexuellen Störungen 415 
Therapeutische Arbeit am Fall – eigene Fälle 430 
Therapeutische Arbeit am Fall – Supervision 430 
Perversionen, perverse Mechanismen und sexuelle Obsessionen  415 
Ein integratives Modell der Behandlung von Sexualstörungen bei Paaren und Einzelpersonen  415 
Umgang mit der eigenen Sexualität im Verhältnis zu den Problemen der KlientInnen/Klienten: Selbsterfahrung 47,5 
Konversatorium zur Abschlussarbeit: Dokumentation eines Falles,  theoretische Grundlagen, Ausgangspunkt der Behandlung,  Durchführung, Diskussion der Ergebnisse 47,5 
Kolloquium zum Abschluss „Sexualtherapie“: Präsentation der Abschlussarbeit 41,5 

Weitere Informationen zum Lehrgang

Kontaktpersonen

Dr. Elmar Fleisch
Leiter Programmbereich
»Gesundheit und Soziales«

Petra Hieble
Administration Programmbereich »Gesundheit und Soziales«

 +43 5574 4930 426
 petra.hieble@schlosshofen.at