Modulares Konzept

Das Psychotherapeutische Propädeutikum  ist der erste Ausbildungsabschnitt der Psychotherapieausbildung (Grundausbildung). Es hat die Aufgabe, in theoretische und praktische Grundlagen und Grundkonzepte der Psychotherapie einzuführen, erste Erfahrungen in Arbeitsfeldern psychosozialer Versorgung zu ermöglichen, zur Selbstreflexion und Aufarbeitung eigener Erfahrungen anzuregen und der persönlichen Eignungsfindung zu dienen.

Im Anschluss an das Propädeutikumkann ein psychotherapeutisches Fachspezifikum absolviert werden. Das Fachspezifikum vermittelt die methoden-spezifische Ausbildung in einer gewählten Richtung (z.B. Verhaltenstherapie, Familientherapie, Gesprächstherapie, Psychoanalyse,.....).

Weitere Informationen zum Lehrgang

Kontaktpersonen

Dr. Elmar Fleisch
Leiter Programmbereich
»Gesundheit und Soziales«

Petra Hieble
Administration Programmbereich »Gesundheit und Soziales«

 +43 5574 4930 426
 petra.hieble@schlosshofen.at