Studium Generale als neues Angebot von Schloss Hofen und der Universität Wien

Das Studium Generale bietet für die nachberufliche Phase für Personen ab 55+ die Möglichkeit, bildungsorientiert auf wissenschaftlicher Basis das Allgemeinwissen in verschiedenen ausgewählten Disziplinen zu vertiefen und zu erweitern.

Mit erstmaligem Start im Juli 2021 stellt es das erste nachberufliche Studium mit akademischem Abschluss in Vorarlberg dar. Das Allgemeinwissen vertiefen und sich mit aktuellen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fragestellungen fundiert auseinandersetzen: Das liegt oftmals im Interesse von Personen, die sich in der nachberuflichen Phase befinden.

Kompetenzen

Als wissenschaftlich fundierte Weiterbildung richtet sich das Studium Generale speziell an Personen in der nachberuflichen Lebensphase. Ziel ist nicht der Erwerb beruflich anwendbaren Wissens, sondern das Befassen mit Grundlagenwissen sowie aktuellen Forschungsperspektiven im Angesicht gegenwärtiger gesellschaftlicher Entwicklungen und
Herausforderungen.

Im „Studium Generale“

  • studieren Sie über disziplinäre Grenzen hinweg,
  • eignen Sie sich interessensgeleitet Wissen an,
  • lernen Sie gemeinsam mit Personen derselben Altersgruppe,
  • haben Sie die Option, einen akademischen Abschluss zu erwerben.

Zielgruppe

Das Studium Generale richtet sich an alle Personen, die sich in ihrer nachberuflichen Phase befinden und sich vertiefte Kenntnisse in den verschiedensten Disziplinen erwerben möchten.

Die wichtigsten Facts

Erstmaliger Beginn: 30. Juli 2021
Anmeldeschluss: Der Anmeldeschluss ist beim jeweiligen Modul angeführt
Durchführungsmodus: pro Jahr werden 4 Module in Vorarlberg angeboten
Abschluss: Teilnahmebestätigung über das Modul beim "offenen Format". Im Universitätslehrgang "Akademische/r Absolvent/in" bzw. "Master of Arts, MA"
Ort: Lochau (Schloss Hofen)
Studienplätze & Aufnahmeverfahren: Reihung nach Eingang der Anmeldung
Leitung: Univ.-Prof. i.R. Dr. Rudolf Richter, Universität Wien
Formate Studium Generale

Drei Formate

Das Studium ist in drei Formate gegliedert:

Format 1: Besuch einzelner Module
Im sogenannten „Offenen Format“ kann jedes einzelne Modul separat gebucht werden. Die Module werden durch eine durchlässige Curriculumsstruktur laufend angepasst und erweitertet. Hier geht es zu den  aktuellen Modulen

Format 2: Akademische/r Absolvent/in
Die Bündelung von mind. 12 Modulen mit insgesamt 60 ECTS-Punkten führt zum Abschluss mit der akademischen Bezeichnung „Akademische/r Absolvent/in“.

Format 3: Master of Arts (MA)
Die Absolvierung von 12 Modulen, einem weiteren Aufbaumodul, dem Modul zum wissenschaftlichen Arbeiten, dem Verfassen einer Master-Thesis sowie die Ablegung einer Masterprüfung führt zum Abschluss mit dem akademischen Grad „Master of Arts (MA)“. Ingesamt umfasst das Masterprogramm 90 ECTS-Punkte.

Curriculum

Module & LehrveranstaltungenECTSSWS
Theologie - Auseinandersetzungen zu Angst in Gesellschaft und Politik  
Angst – tiefenpsychologisch, soziologisch, politologisch und praktischtheologisch betrachtet32
Wege aus der Angst21
Soziologie – Einführung in die Gesellschaftsanalyse  
Einführung in die Gesellschaftsanalyse anhand ausgewählter Themen53
Geographie – Leben in einer ungleichen Welt  
Grundlegende Konzepte der Humangeographie an Beispielen der Tourismus- und Freizeitforschung, der räumlichen Bevölkerungsforschung
und der Stadtgeographie
32
Basiskonzepte der Physischen Geographie: Grundlagen der Angewandten Geomorphologie und der Naturkatastrophen- und Risikoforschung21
Wirtschaft  
Grundwissen der Wirtschaftspolitik und Wirtschaftstheorie53
Politikwissenschaft – Grundlagen der österreichischen Politik und der Politik der Europäischen Union  
Einführung in die Politikwissenschaft und in das politische System Österreichs32
Ausgewählte Aspekte der Europäischen Union21
Zeitgeschichte – Quellen, Methoden, Debatten  
Einführung, Quellen, Methoden und Debatten der Zeitgeschichte32
Praktische Übungen – Archiv, Bibliothek, Museum21
Rechtswissenschaften – Erbrecht und autonomes Altern  
Grundzüge des Erbrechts32
Selbstbestimmung in persönlichen Angelegenheiten21
Philosophie – Einführung in die Philosophische Praxis  
Einführung in die Philosophie32
Philosophische Praxis21
Rechtswissenschaften – Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte  
Die demokratischen, rechtsstaatlichen und menschenrechtlichen Prinzipien, Fundamente, Strukturen und Verfahren europäischer Verfassungsstaaten32
Europäische Union, Europarat und OSZE als Wahrer von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten21
Molekularbiologie – Was ist Leben?  
Grundprinzipien des Lebens22
Genomanalyse32
Informatik – Einführung ins algorithmische Denken und Coding  
Algorithmisches Denken54
Botanik, Bestäubung, Natur- und Artenschutz  
Botanik, Bestäubung, Natur- und Artenschutz – Was wir von und über Pflanzen lernen können53
Präsenzstudium an der Universität Wien  
Aufbaumodul53
Aufbaumodul Wissenschaftliches Arbeiten84
Master-Thesis15-
Masterprüfung2-

ECTS: Leistungspunkte nach dem "European Credit Transfer and Accumulation System". Für 1 ECTS ist mit einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden zu rechnen.

SWS: Semesterwochenstunden

 

Lehrformen & Lernen

Die Teilnehmenden erwartet ein wertvoller Austausch mit Kommilitoninnen und Kommilitonen sowie Expertinnen und Experten der Universität Wien. Sie haben die Möglichkeit in exklusiv für ältere Studierende organisierten Lehrveranstaltungen ein universitäres Studium zu absolvieren.

Durchführungsmodus & angebotene Module

Pro Jahr werden in Schloss Hofen insgesamt 4 Module zu je 5 ECTS angeboten. Die offerierten Module werden jeweils auf der Website angeführt. Für den Abschluss „Akademische/r Absvolent/in“, welcher insgesamt 12 Module umfasst, ist mit einer Studiendauer von drei Jahren zu rechnen. Personen, die das weiterführende Masterprogramm absolvieren, können die weiteren Module und Lehrveranstaltungen an der Universität Wien absolvieren und graduieren mit dem akademischen Grad „Master of Arts (MA)“.

Im Jahr 2021 & 2022 werden folgende Module angeboten:

  • Modul "Rechtswissenschaften – Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte"
    • 30. Juli - 4. August 2021
  • Modul "Pharmakobotanik: Theorie und Praxis der Arzneipflanzennutzung"
    • 27. August - 1.- September 2021
  • Modul "Philosophie - Einführung in die philosophische Praxis"
    • 21. Januar - 26. Januar 2022
  • Modul "Politikwissenschaft – Grundlagen der österreichischen Politik und der Politik der Europäischen Union"
    • 22. April - 27. April 2022

 

 

 

Leistungsnachweise

Für einen erfolgreichen Abschluss sind alle Teilleistungen positiv zu absolvieren. Diese setzen sich aus schriftlichen Tests, Präsentationen, Hausübungen, Kurzreferaten sowie der Anwesenheit in der Lehrveranstaltung zusammen.

Abschluss

Nach der Absolvierung der Module steht den Studierenden im System der Universität Wien die Noten sowie weiteren Daten zur Verfügung.

Für das Format 2 & 3 des Universitätslehrgangs „Studium Generale - Das nachberufliche Studium“ wird nach der positiven Absolvierung der erforderlichen Prüfungsleistungen
von der Universität Wien ein Zeugnis sowie die akademische Bezeichnung „Akademische/r Absolvent/in“ bzw. der akademische Grad „Master of Arts“, abgekürzt MA gem. § 58 Abs. 2 UG 2002 verliehen.

Zulassung

  • Im „Offenen Format“ können Personen ohne spezifische Zugangsvoraussetzungen aufgenommen werden.
     
  • Für den Universitätslehrgang mit Abschluss „Akademische/r Absolvent/in“ gilt als Zugang die Matura oder mehrjährige Berufserfahrung. In den Universitätslehrgang mit Abschluss „Master of Arts“ können Personen zugelassen werden, die über einen akademischen Erstabschluss mit mind. 180 ECTS verfügen. Die Absolvierung ist an der Universität Wien und erst nach erfolgreichem Abschluss von „Akademische/r Absolvent/in“ möglich.

Bewerbungsschluss

Der Bewerbungsschluss für das einzelne Modul entnehmen Sie bitte der Beschreibung des Moduls.

Onlineanmeldung

Jetzt neu: Mit der Einführung des Campusmanagementsystems in Schloss Hofen erfolgen die Bewerbungen zu unseren Seminaren über das Anmeldeformular beim jeweiligen Modul!

Gebühren

Die Gebühr für das einzelne Modul beträgt jeweils EUR 550,- Lehrbeitrag sowie EUR 270,- Servicepauschale.

Änderungen vorbehalten!

Downloads

Zusätzliche Informationen

Die erfolgreiche Übermittlung wird Ihnen auf die Mailadresse zugestellt. Wir empfehlen daher die Angabe der Mailadresse.

Kontaktpersonen

Mag. Mag. Rainer Längle, MPH
Leiter
Programmbereich »Wirtschaft und Recht«

Caroline Ebner
Administration Programmbereich »Humanwissenschaften« 

 +43 5574 4930 440
humanwissenschaften@schlosshofen.at