Selbstverletzendes Verhalten

Normale und pathologische Stress-Regulation

Zum Thema

Selbstverletzendes Verhalten SVV ist ein Hoch-Stress-Medikament. Es vermindert relativ sicher Hoch-Stress und führt in 20 bis 30 Sekunden dazu, dass Affekte wieder konturierter wahrgenommen werden und die Gedanken frei werden. Darum ist SVV eines der wirksamsten Anti-Dissoziativa.

Seminarinhalte

  • Normale und pathologische Stress-Regulation
  • Furcht-System, Bindungs-System, Freeze-System und ihre Störungen
  • Die Gestaltung der therapeutischen Beziehung bei Typ-D-Bindungsstörung Arbeit mit dem Inneren Kind
  • Arbeit mit Hoch-Stress-Skills im Rahmen der Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT)

Referent

Prof. Dr.med. Ulrich Sachsse, FA Psychiatrie und Psychotherapie, FA Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Psychoanalyse – Psychotraumatherapie (DeGPT, EMDR-Supervisor)

Mehrere Bücher in den Verlagen Schattauer, Vandenhoeck und Ruprecht, Huber

Termine

17. Dezember 2019, 9.00 – 17.30 Uhr
18. Dezember 2019, 9.00 – 15.30 Uhr

Veranstaltungsort

Schloss Hofen
Wissenschaft & Weiterbildung
Hofer Straße 26
6911 Lochau

Administration

Verena Scheicher
+43 5574 4930 427
verena.scheicher@schlosshofen.at

Preis

EUR 290,00

Anmeldung

Anmeldung