Zielgruppe

Zur Führung der Bezeichnung „Psychologin“ oder „Psychologe“ und zur Teilnahme an der Ausbildung ist berechtigt, wer an einer anerkannten inländischen postsekundären Bildungseinrichtung oder anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung eines anderen Mitgliedstaates der EU oder der Schweizerischen Eidgenossenschaft das Studium der Psychologie mit einem Gesamtausmaß von mindestens 300 ECTS Anrechnungspunkten erfolgreich absolviert hat.

Kompetenzen

Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage unter Einsatz wissenschaftlicher Verfahren

  • klinisch-psychologischer Behandlungsmethoden bei Personen aller Altersstufen und Gruppen anzuwenden und darauf aufbauend auf klinisch-psychologische Diagnostik fokussiert, ziel- und lösungsorientiert zu intervenieren;
  • klinisch-psychologische Begleitung von Betroffenen und Angehörigen in Krisensituationen zu übernehmen,
  • klinisch-psychologische Beratung in Bezug auf verschiedene Aspekte gesundheitlicher Beeinträchtigungen, ihrer Bedingungen und Veränderungsmöglichkeiten anzubieten.

Weitere Informationen zum Lehrgang

Kontaktpersonen

Dr. Elmar Fleisch
Leiter Programmbereich
»Gesundheit und Soziales«

Carmen Achberger-Troy
Administration Programmbereich »Gesundheit und Soziales«

 +43 5574 4930 425
 gesundheit@schlosshofen.at